Sa, 20. Jänner 2018

Trend nützen

18.10.2006 19:41

Neuer Linzer Uni-Lehrgang für Gesundheitsvorsorge

Ein brandneuer Uni-Lehrgang startet im Dezember in Linz und will einen neuen Trend nutzen: Unternehmen sind immer öfter dazu bereit, in die eigene Tasche zu greifen, damit es den Mitarbeitern physisch und psychisch gut geht. „Integrative Gesundheitsvorsorge und –förderung“ wird deshalb auch der Lehrgang heißen.

„Die Absolventen dieses neuen Lehrgangs werden sich ihre Jobs am Arbeitsmarkt aussuchen können“, ist Bildungsmanagerin Iris Radler überzeugt. Sie hat das neue viersemestrige Kurzstudium mit Magisterabschluss gemeinsam mit der Uni Innsbruck organisiert und freut sich über die Vorreiterrolle Oberösterreichs. Die Studenten sollen lernen, im großen Stil Gesundheitsvorsorge in Unternehmen zu organisieren: „Zuerst analysieren, wo es hapert, dann Konzepte ausarbeiten“, so Radler. Das geht von Kommunikationsproblemen bis zu Haltungsstörungen quer durch alle Bereiche, denn modernen Unternehmen ist längst klar, dass nur gesunde Mitarbeiter produktiv sind.

Infos: Heute, 18.30 Uhr, in der PGA-Akademie Linz, Museumstraße 31a; www.pga.at.

 

 

 

Symbolfoto: Markus Wenzel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden