Mo, 22. Jänner 2018

Tragischer Unfall

06.10.2006 19:26

Autolenkerin riss 15-Jährige in den Tod!

Sonja hatte nach monatelangem Kampf eine schwere Krankheit besiegt - jetzt wurde die 15-Jährige in Altmünster im Bruchteil einer Sekunde aus dem Leben gerissen. Eine Autofahrerin (53) rammte beim Überholen das Moped des Mädchens. Sonja Pollhammer war sofort tot, ihre mitfahrende 12-jährige Schwester Christine überlebte knapp.

„Sonja fuhr noch schnell tanken, damit sie in der Früh gleich zur Arbeit kann“, erzählt der Vater der jungen Altmünsterin. Schwester Christine fuhr mit. Am Heimweg kam den Mädchen plötzlich der Skoda von Elfriede B. (53) aus Gmunden entgegen. Die Pensionistin hatte auf der B 145 nach einer 80er-Beschränkung ein Auto überholt und dabei vermutlich das entgegenkommende Mofa übersehen. Beim Anprall wurde Sonja sofort getötet. „Christine hat gebrochene Beine und Arme, liegt auf der Intensivstation, ist aber außer Lebensgefahr“, erzählt der Vater.

Und er erinnert sich an die vergangenen schweren Monate: „Sonja hatte Pfeiffersches Drüsenfieber, hatte nichts vom Sommer und konnte erst vor vier Tagen ihre Lehre als Dekorateurin anfangen. Sie hat sich so gefreut…“

 

 

 

Repro: Klemens Fellner

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden