Fr, 17. November 2017

Am Dachstein

26.07.2015 19:09

Bei Geburtstagsfeier in Gletscherspalte gestürzt

Dramatisch endete der Geburtstagsausflug von vier deutschen Schwestern am Dachstein: Eine 27-Jährige rutschte am Gletscher aus und stürzte sieben Meter in eine Spalte! Tschechische Bergsteiger sahen das Unglück und schlugen Alarm. Das Geburtstagskind konnte mit leichten Verletzungen geborgen werden.

Es sollte ein perfektes Mädels-Wochenende in den Bergen werden – vier Schwestern und ihre Cousine aus Deutschland waren am Dachstein unterwegs, hatten in der Seethalerhütte übernachtet. Vorgefeiert wurde der 28. Geburtstag von Tabea S. aus Mannheim, nachgefeiert der 26. Geburtstag ihrer kleinen Schwester Miriam aus Stuttgart. Beim Frühstück erklärten die Geburtstagskinder, dass sie auf den Gipfel des „Hohen Dachstein“  wollten, die anderen stiegen ab.

Tschechen hatten gewarnt
Da die Schwestern ohne Steigeisen auf dem abgeschmolzenen Gletscher von der Spur abwichen, nahm das Unglück seinen Lauf: Die Ältere rutschte 20 Meter unterhalb des Ausstieges aus und stürzte sieben Meter tief in eine Gletscherspalte! Die Jüngere konnte sich gerade noch halten, aber nicht fortbewegen. Zuvor hatten tschechische Bergsteiger den Frauen noch Warnungen zugerufen, da sie die Gefahr erkannt hatten. Nun alarmierten sie die Rettungskräfte – am raschesten am Unfallort war der Wirt der Seethalerhütte, Wilfried Schrempf: "Mit zwei Kollegen fuhr ich per Skidoo zur Gletscherspalte. Ich sicherte die Schwester, die sich noch am Rand festhalten konnte. Wir konnten mit der Verunglückten sprechen, versprachen ihr, dass sie bald gerettet werden würde."

Der Rettungsheli "C 14" barg das Duo per Tau. Tabea S. war leicht unterkühlt und hat eine Schulterprellung erlitten, kam ins Schladminger Spital: "Wir hatten hier schon schwere Unfälle, es war ein Geburtstagswunder, dass  nicht mehr passiert ist", freut sich Schrempf von der Bergrettung Ramsau. Experten warnen vor Dachstein-Touren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden