Do, 14. Dezember 2017

Zeitraffer-Film

08.07.2015 09:49

Video zeigt Fahrt des Rovers "Opportunity" am Mars

Die US-Weltraumbehörde NASA hat vor wenigen Tagen ein Video veröffentlicht, das in acht Minuten die bereits über elf Jahre dauernde Fahrt des Mars-Rovers "Opportunity" auf dem Roten Planeten dokumentiert. Die Einzelbilder, aus denen der Zeitraffer-Clip zusammengesetzt ist, wurden mithilfe der Navigationskameras des Rovers aufgenommen.

Die Aufnahmen entstanden zwischen dem 24. Jänner 2004 und dem 25. April dieses Jahres. In diesem Zeitraum hat "Opportunity" insgesamt 42,2 Kilometer zurückgelegt - weiter ist kein Gefährt abseits der Erdoberfläche jemals gefahren. Und ein Ende scheint nicht in Sicht, denn der Roboter ist laut NASA-Angaben trotz einiger technischer Zipperleins, die das Alter mit sich bringt, noch immer recht gut in Schuss.

Für das Video hat ein Team des Jet Propulsion Laboratory der NASA in Kalifornien auch eine Tonspur produziert. Für diese verwendeten die Wissenschaftler niederfrequente Daten der Beschleunigungssensoren, die bearbeitet wurden, um sie hörbar zu machen. Der Sound stellt laut Angaben der Forscher die Schwingungen des Rovers während seiner Fahrt dar: Ist der Ton lauter, bewegt "Opportunity" sich auf felsigem Untergrund, ist er leiser, fährt er über Sand. Auf dem zweigeteilten Screen kann man zudem mitverfolgen, welchen Weg der Rover auf dem Roten Planeten genommen hat.

Vor elf Jahren auf dem Mars gelandet
"Opportunity" und sein Zwillingsbruder "Spirit" waren im Jänner 2004 auf dem Mars gelandet. Ursprünglich war die NASA nur von einer Lebensdauer von 90 Tagen ausgegangen, aber die beiden 180 Kilogramm schweren Rover übertrafen alle Erwartungen: Sie liefen und liefen und liefen.

Der offenbar unverwüstliche "Opportunity" rollt immer noch und funkt regelmäßig Fotos und wissenschaftliche Daten zur Erde. "Spirits" Räder brachen aber im Frühjahr 2009 durch die krustige Marsoberfläche und blieben im weichen Sand darunter stecken. Am 22. März 2010 funkte "Spirit" schließlich zum letzten Mal Signale zur Bodenstation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden