Do, 26. April 2018

Viele Risikolenker

06.04.2006 20:00

¿Gelbe Karten¿ für 355 Linzer Verkehrsrowdys

Linz ist eine Hochburg von Verkehrsrowdys, das ist das dramatische Ergebnis einer Zwischenbilanz des neuen Vormerksystems: Seit Juli 2005 wurden nicht weniger als 355 Autolenker wegen schwerer Delikte im Führerscheinregister erfasst. Die Hitliste führen dabei die Alkolenker mit insgesamt 85 Eintragungen an.

„Ich bin selbst sehr überrascht, dass es so viele in der kurzen Zeit sind. Denn man muss bedenken, dass es hier nur um schwere Vergehen geht“, meint Mag. Erwin Fuchs von der Polizei Linz. Bekanntlich werden Lenker seit dem Juli des Vorjahres bei der Begehung eines der insgesamt 13 Vormerkdelikte, die besonders schwere Unfälle nach sich ziehen können, im Führerscheinregister erfasst.

Mit dieser „Gelben Karte“ sollen Risikolenker und Mehrfachtäter diszipliniert werden. Die meisten in Linz bis zum heurigen März geahndeten folgenschweren Verstöße waren: Alkoholisierung (85 Vormerkungen), Gefährdung am Schutzweg (68), keine Kindersicherung (64), zu wenig Sicherheitsabstand (46) oder Missachtung des Rotlichtes (34).

 

 

 

 

Foto: Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden