Mi, 17. Jänner 2018

Kühler Ferienstart

27.03.2015 17:12

Zu Ostern kehrt der Winter zurück!

Nach einem holprigen Start verlief die Wintersaison für die Tourismusbranche in Oberösterreich dennoch sehr erfreulich: Sie verzeichnete ein Touristenplus von 1,2 Prozent. Vielleicht will uns der Winter deshalb nicht mehr loslassen: Für die Ferienwoche prophezeien uns Meteorologen Kälte, Sturm und Schnee zu Ostern...

Tiefdruckgebiete über der Nordsee und Skandinavien bringen uns rasch wechselnd Kalt- und Warmfronten. Dadurch beginnen die Ferien äußerst wechselhaft und sehr windig. Im Laufe der Woche drohen uns sogar teils heftige Stürme, immer wieder Regen und fallende Temperaturen. Das könnte letztlich sogar zu Schneefall an den Osterfeiertagen führen – Eiernester verschwinden unter weißer Pracht. Dass der Winter noch nicht loslassen möchte, freut zumindest die Skiliftbetreiber und alle Oberösterreicher, die vom Skifahren noch nicht genug haben. So haben fast alle Pisten bis Ostermontag, den 6. April, geöffnet, Hinterstoder will sogar bis 12. April offen sein. Derzeit locken Dachstein West mit 40 bis 100 Zentimeter Schneehöhe, die Höss mit 20 bis 120 Zentimeter, der Kasberg mit 25 bis 82 Zentimeter und Sternstein mit 15 bis 25 Zentimeter. Teils ist es abseits der Pisten aber auch schon aper.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden