Mo, 21. Mai 2018

Zeitraffer-Video

16.09.2014 12:31

4K-Kameras liefern aus 400 km Höhe Bilder der Erde

Ein ultrahochauflösendes Video, das von Kameras an der Internationalen Raumstation ISS aufgenommene Bilder unserer Erde zeigt, hat jetzt die Europäische Weltraumorganisation ESA veröffentlicht. Die Aufnahmen stammen von den sogenannten UrtheCast-Kameras, die an der Außenwand der ISS angebracht sind.

Die Bewegtbilder zeigen unter anderem in Zeitraffer, wie der Raumtransporters "Cygnus" am 15. August von der ISS abkoppelte und den Rückflug Richtung Erde antrat, in deren Atmosphäre er zwei Tage später über dem Pazifik verglühte. Zu sehen ist zudem, wie der Außenposten der Menschheit durch eine farbenprächtige Aurora borealis fliegt. Die Aufnahmen werden in dem etwas mehr als einminütigen Film mit dem 25-Fachen ihrer ursprünglichen Geschwindigkeit gezeigt.

Laut Angaben der US-Weltraumbehörde NASA sind die Ultra-HD-Kameras der in Vancouver ansässigen Firma UrtheCast Teil eines kanadischen Projektes, das hochauflösendes Foto- und Videomaterial von der Erdoberfläche sammelt. Sie wurden am 27. Jänner außen an der ISS, die in über 400 Kilometern Höhe um die Erde kreist, installiert und streamen Bilder in 4K-Qualität (3.840 mal 2.160 Pixel) live zur Bodenstation.

In 4K-Qualität auf YouTube veröffentlicht
Auf YouTube hat die ESA das Video sogar in 4K-Qualität veröffentlicht. Allerdings werden die wenigstens User damit etwas anfangen können, da noch kaum Privatpersonen über teure 4K-Monitore (sie kosten derzeit ab 500 Euro aufwärts) verfügen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden