Di, 20. Februar 2018

Schärfer sehen

10.09.2014 14:13

ORF: Bundesländer-Programm ab Ende Oktober in HD

Ab Ende Oktober sendet der ORF sein Bundesländerprogramm in HD-Auflösung. Während Satellitennutzer ab 25. Oktober in Genuss eines schärferen Bildes kommen, ist es für Empfänger von digitalem Antennenfernsehen bereits vier Tage früher so weit. "Das ist ein Meilenstein in der Fernsehgeschichte", sagte Michael Weber, Sprecher der ORF-Sendetechniktochter ORS, am Mittwoch in Klagenfurt.

Konkret betrifft die Umstellung mit 21. Oktober jene Haushalte, die derzeit ihr Fernsehprogramm via DVB-T erhalten. Österreichweit sind dies derzeit rund 200.000, allerdings soll diese Zahl mit dem neuen Standard DVB-T2 verdoppelt werden.

Dass die HD-Umstellung für die Menschen hinter der Kamera eine Herausforderung bedeutet, erläuterte ORF-Kärnten-Chefredakteur Bernhard Bieche. "Jedes Fältchen und jede Hautunreinheit ist jetzt deutlicher sichtbar. Für die Kollegen gibt es jetzt eine eigene HD-Schminke", erklärte er hinsichtlich der hochauflösenden TV-Bilder für die "Bundesland heute"-Sendungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden