Sa, 18. November 2017

Glass-Kooperation

25.03.2014 09:31

Ray-Ban-Hersteller gestaltet Google-Datenbrille

Der italienische Sonnenbrillen-Hersteller Luxottica, bekannt für seine Marken Ray-Ban und Oakley, soll Googles Datenbrille Glass gestalten und vertreiben. Beide Unternehmen hätten hierzu eine Vereinbarung geschlossen, teilte Google am Montag mit.

In den 700 Jahren nach ihrem ersten Erscheinen im 13. Jahrhundert habe sich die Brille immer wieder weiter entwickelt, erläuterte Google in einem Eintrag auf Google+ und verwies dabei auf die erste Gleitsichtbrille im 18. Jahrhundert, das Monokel sowie die erste Sonnenbrille. "Heutzutage sind Brillen ein globales Phänomen - ein Spiegelbild der Funktion und Mode."

Google selbst sieht Glass "als das nächste Kapitel in dieser langen Geschichte". Leicht, einfach und modular, bringe Glass neue, intelligente Funktionalitäten mit sich. Aber einen eigenen Stil zu haben, sei genauso wichtig. Luxottica verstehe es laut Google, großartige Produkte zu entwickeln, zu vertreiben und zu verkaufen, und werde künftig seine Kompetenzen in den Bereichen Design und Fertigung einbringen.

Darüber hinaus werde man sich der Vertriebskanäle des italienischen Brillen-Herstellers bedienen, um Glass noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Das wird allerdings noch dauern, wie Google betont. "Sie werden Glass noch nicht morgen auf ihrer Lieblings-Oakley oder Ray-Ban sehen, aber heute ist der Beginn eines neuen Kapitels im Design von Glass", schrieb der Internetkonzern.

Über finanzielle Details der Kooperation vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen. Luxottica erklärte, Ray-Ban und Oakley seien Bestandteil der Zusammenarbeit, ohne jedoch weitere Details zu nennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden