So, 19. November 2017

Gegen Kaution

27.05.2011 10:10

Ex-Polizeichef von Guatemala könnte freikommen

Der Staatsanwaltschaft Ried ist das gar nicht Recht: Zwar wurde über Javier Figueroa die Auslieferungshaft verhängt, aber gegen eine Kaution von 15.000 Euro könnte der Ex-Polizeichef von Guatemala, auf den in seiner Heimat ein Mordprozess wartet, freikommen.

Seit 2007 genießt Figueroa in Österreich politisches Asyl. Doch nun hat Guatemala einen Auslieferungsantrag gestellt, weil er an der illegalen Hinrichtung von zehn Häftlingen beteiligt gewesen sein soll. Grund genug, dass in Ried die Auslieferungshaft über ihn verhängt wurde.

Beschwerde eingelegt
Gleichzeitig wurde aber eine Kaution festgelegt, bei deren Hinterlegung der Häftling freikommen würde. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt. Alois Ebner: "Sie ist bereits an das Oberlandesgericht Linz unterwegs. Aufschiebende Wirkung hat sie aber nicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden