Fr, 20. Oktober 2017

Vier Engel für Afrika

07.05.2011 16:15

Damenquartett hilft armen Waisen in Ghana

Vier junge Oberösterreicherinnen haben vor Jahren ihr großes Herz für arme Waisenkinder in Ghana entdeckt und einen Verein gegründet, mit dem sie schon sehr viel Unterstützung bewirkt haben. Dafür gab's einen "Helfen beim Helfen"-Preis von der "Krone" und der Sparkasse Oberösterreich.

Derzeit studieren drei Mitglieder des Viererteams fleißig an ihren Sozialarbeiten, den Bachelor haben sie schon. Doch jetzt steht noch der Master bis 2012 am Fahrplan der feschen und strebsamen Studiosi. Als sie bei einem Praktikum während ihres Studiums sahen, wie schlecht es den Buben und Mädchen im fernen Afrika geht, gab's für die jungen Frauen nur eine Devise: Wir werden helfen!

Und das taten sie bislang mit einem riesigen Erfolg. Mit ihrem Verein "Braveaurora" (Tapfere Morgenröte) haben Christin Forstinger, Sarah Kotopulos, Julia Weberbauer und Tamara Pottfay (von links) gewaltige Anschaffungen für das Waisenhaus in Guabuliga tätigen können.

Schon viel erreicht
Unter anderem wurden neben dem Bau des Hauses die Trinkwasser- und Essensversorgung sowie die medizinische Versorgung sichergestellt, die Hygiene verbessert, die Kinder mit Kleidern versorgt und die schulische Ausbildung verbessert.

Doch ein Ende ist noch nicht in Sicht: "Ein neues Gebäude für 15 bis 20 Kinder wird errichtet. Wobei neben der Wiener Architektin und Afrikaexpertin Bärbel Müller auch die Bevölkerung und ein einheimischer Architekt eingebunden werden. Es wird kein Betonblock, sondern alles mit Lehm erbaut", erzählt Sarah Kotopulos.

von Johannes Nöbauer, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).