Sa, 25. November 2017

Auch Kind darunter

10.04.2011 11:48

Unfälle forderten an einem Tag drei Schwerverletzte

Unfälle auf Oberösterreichs Straßen haben am Samstag drei Schwerverletzte gefordert. Bei einem Crash im Bezirk Braunau wurde ein neunjähriges Kind, das mit dem Fahrrad unterwegs war, schwer verletzt. In Neukirchen bei Lambach im Bezirk Wels-Land krachte ein Motorradfahrer gegen einen Pkw und wurde meterweit durch die Luft geschleudert (Bild).

Ein vor dem verunglückten Motorradfahrer fahrender Biker hatte gerade noch ausweichen können, als sich das Auto in Neukirchen bei Lambach zum Abbiegen einreihte. Der Nachkommende hatte weniger Glück und krachte in den Pkw. Er blieb schwer verletzt auf einem Feld liegen und wurde vom Notarzt ins Krankenhaus Wels gebracht.

Kind schwer verletzt
In Höhnart im Bezirk Braunau wurde am Samstag ein Kind im Alter von neun Jahren beim Radfahren von einem Auto erfasst. Der Schüler dürfte beim Abbiegen den Pkw eines 18-Jährigen übersehen haben. Der Neunjährige wurde zuerst auf die Motorhaube geschleudert und dann in eine angrenzende Wiese katapultiert.

Das Kind wurde mit Schädelbasisbruch und Fraktur an der linken Schulter mit dem Helikopter ins UKH Salzburg geflogen. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Beim Überholen Kontrolle verloren
In Haag am Hausruck ist am Samstag ein 19-Jähriger mit dem Auto beim Überholen auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Wagen stürzte dann über eine Böschung und überschlug sich, wobei der Fahrer aus dem Auto geschleudert wurde. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden