So, 19. November 2017

Linzer Forderung

21.03.2011 18:49

Umfassende Lkw-Maut soll Städte vor Verkehr schützen

16.500 Lkws passieren täglich den Autobahnknoten Ansfelden. So mancher Lastwagen-Fahrer nutzt aber lieber Ausweichrouten. Deswegen fordert der Linzer Verkehrsstadtrat Klaus Luger eine flächendeckende Lkw-Maut.

"Durch eine flächendeckende Maut kann es gelingen, den Lkw-Verkehr aus Wohngebieten dauerhaft zu verdrängen und auf das hochrangige Straßennetz, sprich Autobahnen, zu konzentrieren", meint Vizebürgermeister Klaus Luger.

Erst im August 2010 führte die Stadt Linz im Franckviertel ein Lkw-Fahrverbot ein und reagierte damit auf zahlreiche Mautflüchtlinge, die die Mühlkreisautobahn umfuhren und das Industriegebiet ansteuerten. "Wir müssen gezielte Maßnahmen setzen, damit wir den Lkw-Verkehr von innerstädtischen Straßen und den Überlandstraßen rund um die Ballungsräume fernhalten", erklärt Luger.

Zustimmung zu dem Vorschlag kommt auch von der Landesebene. "Die Forderung ist gerechtfertigt. Es ist jedoch Angelegenheit des Verkehrsministeriums. Erst vor einigen Wochen hat Ministerin Doris Bures gesagt, dass in dieser Legislaturperiode keine Änderung vorgesehen ist", relativiert Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden