Sa, 18. November 2017

Im Pkw eingeschlafen

24.01.2011 07:51

Passant rettet Mann aus brennendem Auto

Ein 20-jähriger Nachtschwärmer hat am Sonntag im Auto schlafen wollen und den Motor noch eine Weile laufen gelassen, um einzuheizen. Wenig später stand der Motorraum in Flammen, der Mühlviertler drohte zu ersticken und zu verbrennen. Ein vorbeikommender Perger (57) rettete den 20-Jährigen.

Um 8.15 Uhr früh hatte der 20-Jährige aus Schwertberg in Mauthausen eingeparkt und ließ den Motor noch weiterlaufen, um den Innenraum aufzuheizen. Dann stellte er den Motor ab und hörte noch etwas Musik, ehe er einschlief. Eine Dreiviertelstunde später ging wegen eines technischen Defekts der Motorraum des Fiat Bravo in Flammen auf: Lebensgefahr für den schlafenden Mühlviertler.

Sein Glück war, dass ein Fußgänger (57) aus Perg beim Parkplatz vorbeikam. Er lief zum brennenden Auto und entdeckte den 20-Jährigen, der gerade am Aufwachen war. Der Perger zerrte den jungen Mann ins Freie, ehe der Fiat zerstört wurde. Der 20-Jährige blieb unverletzt und erzählte der Polizei, dass er in letzter Zeit schon öfter Benzingeruch aus dem Motorraum wahrgenommen hatte, aber kein Defekt zu finden war.

von Markus Schütz, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden