So, 19. November 2017

Retter geehrt

15.12.2010 16:48

Helfer riskierten eigenes Leben für Kletterer in Not

So sehen Helden aus: Den Bergrettern Michael Gruber (im Bild links) und Alfred Fiedler aus Hallstatt verdankt ein 52-jähriger Kletterer sein Leben. Die Helfer waren unter hohem Risiko zum nach einem Sturz nur noch an einem Gurt in einer Felswand hängenden Mann geklettert und verhinderten den Absturz. Nun wurden sie geehrt.

Die Lebensrettermedaille des Landes Oberösterreich verlieh ÖVP-Landeshauptmann Josef Pühringer den beiden Bergrettern Alfred Fiedler und Michael Gruber. Für sie war ihre Hilfe für den verunglückten Kletterer selbstverständlich: "Wir üben das ja oft, das tut man in so einem Moment einfach", zuckt Afred Fiedler nur mit den Schultern.

Doch die Rettungsaktion war gefährlich: Den 52-Jährigen hatten am Echernwand-Klettersteig in Hallstatt die Kräfte verlassen, er war abgestürzt und hing kopfüber an einem Gurt. Als der Notruf hinausging, waren die beiden Bergretter zufällig in der Nähe und somit als Erste am Unfallort. Sie kletterten ungesichert zum Opfer: "Es hat schnell gehen müssen, sonst wäre er vielleicht abgestürzt. Und wir vertrauten dabei auf unser Können, riskierten es einfach", erzählt Michael Gruber.

Das Unfallopfer konnte abgesichert und mittels Hubschrauber geborgen werden. Fiedler: "Der Kletterer ist später extra gekommen und hat sich bedankt."

von Jasmin Gaderer, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden