Di, 17. Oktober 2017

OÖ-Derby

31.10.2010 11:38

Ried fegt schwache Linzer mit 3:0 vom Platz

"Der Soberl", hatte LASK-Coach Kraft vorm Match gemeint, "strahlt derzeit eine ungemeine Torgefahr aus!" Und wusste da noch nicht, wie recht er haben sollte. Als die Flanke in den Strafraum kam, rutschte der 25-jährige Sobkova zum Ball, machte den perfekten Querpass zu Rieds Solo-Stürmer Guillem, der aus fünf Metern artig Danke sagte – das 0:1 (11.).

Die Führung für Ried – genau das hatte der LASK verhindern wollen. Weil Mader und Co. noch jede Partie gewannen, wenn sie das 1:0 machten. So sollte es auch diesmal kommen. Weil alle Appelle von Kraft beim LASK nicht fruchteten, auch mit den Youngsters Höltschl (20) und Trauner (18) im Mittelfeld viel zu wenig Aggressivität und Bewegung herrschte. Die Bälle nach Sekunden verloren wurden. Nach vorne daher nichts ging...

Was Ried schnell überriss. Und eiskalt ausnützte! Einen gefinkelten Mader-Freistoß aufs kurze Eck konnte Goalie Mandl nur nach vorne wegschlagen – Rieds Abwehr-Rambo Stocklasa staubte aus zehn Metern ab – 0:2 (21.).

Clever gegen hilflos
Die Linzer weiter verunsichert, aber ab der Pause mit Zickler als zweiter Spitze. Was nichts an der schwarz-weißen Harmlosigkeit änderte. Weil die Gäste "such's Balli" spielten, den Vorsprung verwalteten. Und einen drauflegten, als Royer per Gewaltschuss unter die Latte traf (87.). Ried lieferte ein Tor-Spektakel, der erschreckende LASK brav die Punkte ab.

von Florian Gröger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).