Fr, 19. Jänner 2018

So wie Krems

20.08.2010 17:32

Linz fordert Maut-Befreiung für Stadtautobahn

Derzeit belasten vignettenlose Fahrzeuglenker die Linzer Innenstadt. Deshalb will die Landeshauptstadt nach der Ausnahme für Krems auch in Linz eine mautfreie Stadtautobahn.

Weil auf der Stockerauer Schnellstraße rund um Krems (Niederösterreich) ab Oktober eine Vignetten-Ausnahme gilt, will man nun auch in Linz neuerlich um eine pickerlfreie Stadtautobahn kämpfen: Vizebürgermeister Klaus Luger (SPÖ) will dafür den Städtebund gewinnen. "Sinnvoll wären mautfreie Abschnitte zwischen Franzosenhausweg und Dornach sowie auf der Westbahnbrücke der künftigen A26."

Schon vor Einführung der Autobahnmautpflicht am 1. Jänner 2004 war in einer ministeriellen Anfrage eine Ausnahmeregelung für die Linzer Stadtautobahn gefordert worden – vergeblich. Auch die Stadt Salzburg fordert eine Mautbefreiung für Autobahnen in ihrem Stadtbereich. In Linz wären 13 Kilometer Stadtautobahn und 150 Meter Westbrücke von der Ausnahmeregelung betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden