Sa, 16. Dezember 2017

Von Stiege gestürzt

12.08.2010 16:06

Frau im Bezirk Ried bewusstlos in Wohnung gefunden

Einen gehörigen Schreck dürfte eine Frau im Bezirk Ried Donnerstag früh bekommen haben, als sie ihre Großmutter besuchen wollte. Als die Enkelin die Tür zum Haus in Antiesenhofen öffnete, lag die 71-Jährige bewusstlos im Eingangsbereich.

Die Pensionistin war vermutlich am Mittwoch gegen Mittag von einer Stiege im Vorraum gestürzt. Erst um 8 Uhr am Donnerstag wurde die 71-Jährige schließlich von ihrer Enkelin und einer weiteren Verwandten gefunden.

Die beiden alarmierten sofort die Rettung. Der Notarzt stellte bei der Erstversorgung schwere Kopfverletzungen fest und ließ die 71-Jährige mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Linz bringen.

91-Jährige liegt nach Sturz hilflos in Wohnung
Hilflos, aber bei Bewusstsein, hat eine Frau am Mittwoch in ihrer Wohnung in Thalheim bei Wels gelegen. Nachbarn hörten leise Hilferufe aus der Wohnung der 91-Jährigen und verständigten die Polizei. Die Beamten riefen noch Feuerwehr und Rettung zu Hilfe.

Nachdem die Feuerwehrmänner die Wohnungstür geöffnet hatten, fanden sie die Frau in ihrem Schlafzimmer auf dem Boden liegend. Sie war vermutlich gestolpert und hingefallen. Die 91-Jährige wurde mit schweren Hüftverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden