Mi, 22. November 2017

A-ha beenden Karriere

07.07.2010 12:26

Abschiedstournee führt auch ins Land ob der Enns

Die Popband A-ha beendet ihre Musikkarriere mit der Retrospektive "A-ha 25". Auf dem Doppelalbum ist auch ein neuer Song namens "Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)" zu hören. Die Abschiedtournee führt die erfolgreichen Musiker auch nach Oberösterreich. Am 16. Juli spielen Morten Harket, Waaktar-Savoy und Magne Furuholmen auf der Burg Clam im Bezirk Perg.

Mehr als 80 Millionen Tonträger gingen an die Fans von A-ha. Neben Klassikern wie "Take On Me", "The Sun Always Shines On TV", "Touchy", "Minor Earth Major Sky" und dem jüngsten Hit "Foot Of The Mountain" präsentiert das Abschiedsalbum einige Remixe und Song-Versionen, die bisher auf auf keinem Album erhältlich waren. Auf dem Doppelalbum ist auch ein neuer Song namens "Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)" zu hören.

Vor fast genau 25 Jahren begann die Karriere der erfolgreichen Popband mit dem Top-Hit "Take On Me", und selbst in den USA schafften es die drei Norweger an die Spitze der Charts. Im Oktober vergangenen Jahres verkündeten A-ha, dass sie sich mit dem Ende ihrer großen Welttournee im Dezember 2010 endgültig und für immer trennen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden