Di, 17. Oktober 2017

In Falle gelockt

15.04.2010 14:52

Sex-Attacken in Wels – 14-Jährige entkommen

Schockerlebnis für eine erst 14 Jahre alte Schülerin am Donnerstag früh im Welser Stadtteil Neustadt: Ein Bursch hat das Mädchen in eine Gartenhütte gelockt und es dort begrapscht. Das Opfer wehrte sich und konnte entkommen.

Es handelte sich dabei bereits um den zweiten Vorfall in nur sechs Tagen. Der Jugendliche mit der auffälligen Igelfrisur hatte sein Opfer um 7.30 Uhr früh angesprochen und es gebeten, ihm zu helfen. Der Vorwand: Einem Freund sei etwas passiert. Die Schülerin ging widerstrebend mit. In der Gartenhütte griff der junge Sex-Täter dem Mädchen an den Busen.

Es kam zu einer kurzen Rangelei, dann konnte die Schülerin entkommen. Sie lief sofort nach Hause. Bereits letzten Freitag hatte es in der Neustadt einen ähnlichen Vorfall gegeben. Auch damals wollte ein Bursch eine 14-Jährige an einen abgelegenen Ort locken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden