Do, 14. Dezember 2017

Zu viel getrunken

01.04.2010 13:00

Alkoholisierter 78-Jähriger über Stiege gestürzt - tot

Ein 78-Jähriger ist am Montagabend in Ried im Traunkreis (Bezirk Kirchdorf) über eine Stiege gestürzt. Er erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen. Der Pensionist hatte kurz zuvor mit einem Bekannten in dessen Haus getrunken.

Nachdem der Pensionist mit seinem 71-jährigen Bekannten vermutlich reichlich gebechert hatte, stürzte der 78-Jährige über die Stiege im ersten Stock und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus nach Kirchdorf gebracht, wo er kurz darauf seinen Verletzungen erlag.

Bei der Erstversorgung des Schwerverletzten kam es zu Handgreiflichkeiten und der Hauseigentümer musste aus seinem Haus verwiesen werden. Er hatte zuvor den Lenker des Notarztwagens attackiert, der mit dem Schrecken davonkam. Sein Sohn und seine Exfrau konnten den 71-Jährigen schließlich beruhigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden