Mo, 11. Dezember 2017

"Krone"-Test

08.12.2009 16:15

Nur zehn Prozent der Frauen machen ein Fahrtraining

Es ist die "Angst vor dem Feind", sich vor männlichen Kursteilnehmern zu blamieren, die seit jeher viele Frauen von lebensrettenden Fahrtechnik-Kursen abgehalten hat: In der Marchtrenker ÖAMTC-Anlage sind nur zehn Prozent der Kursteilnehmer weiblichen Geschlechts.

"Die Angst ist aber völlig unbegründet", versichert Studentin Christina Weber (25), die für die "Krone" einen Trainigstag absolvierte.

"Auch Irrmeinungen, wie 'ich fahr' eh nicht so oft, da wird schon nichts passieren', hält viele Frauen ab", weiß Fahrtechnik-Chef Harald Minarik. Viele Frauen, die am Training teilnehmen, kommen aus Zwang. "Meist Mütter, die ihre Kinder im Auto nicht gesichert hatten und deshalb Vormerkpunkte bekamen", so Minarek.

"Krone"-Test
Für die "OÖ-Krone" abolsvierte die Marchtrenker Studentin Christina Weber auf der Anlage in ihrem Heimatort einen Fahrsicherheitskurs. "Ich wollt' das eh immer schon mal machen – es ist sich aber nie ausgegangen", meinte die 25-Jährige, und gibt vor der ersten Fahrt zu: "Irgendwie hab' auch ich jetzt Angst."

"Völlig unbegründet", wie sie nach den Trainingsstunden mit Rutsch- und Schleuderkurs unter Anleitung erfahrener Instruktoren versichert: "Es hat Spaß gemacht, ich hab'’ viel dazu gelernt, die Angst war rasch verflogen – solche Sicherheitstrainings sollte wirklich jeder Fahrzeuglenker machen und die Kenntnisse alle paar Jahre auffrischen. Ich komme sicher wieder", verabschiedete sich Christina Weber von ihrem Instruktor Thomas Heitzendorfer.

von Johann Haginger, "OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden