Di, 21. November 2017

Rezepte für Eilige

08.01.2013 11:27

Tolle Gerichte in maximal 20 Minuten zaubern

Nach einem langen Arbeitstag fehlt nicht selten die Lust zum Kochen. Doch der Griff zur Tiefkühlkost bereitet oft auch ein schlechtes Gewissen: Gerade wenn man Kinder zu Hause hat, möchte man ein gutes, nahrhaftes Essen kochen. Hier erfahren Sie, mit welchen Rezepten man eine schmackhafte Mahlzeit zubereitet, die dich nicht viel Zeit kostet.

Grundzutaten
Einige Zutaten solltest man immer zu Hause haben: Teigwaren, Reis bzw. Minutenreis, Sauerrahm, Zwiebeln, Wurst, Käse, länger haltbares Gemüse wie etwa Zucchini oder Kürbis bzw. getrocknete Champignons, Eier, Milch und Mehl. Mit diesen Zutaten kannt man bereits eine Vielfalt an verschiedenen Gerichten zubereiten - in nicht mehr als 20 Minuten pro Rezept.

Rezepttipp 1 – Bunte Nudelpfanne
Stellen Sie das Nudelwasser zu. Während es aufkocht, können Sie Zwiebeln sowie Wurst und Gemüse kleinschneiden. Rösten Sie alles zusammen in ein wenig Butter an und verfeinern Sie das Ganze je nach Belieben mit etwas Sauerrahm. In dieser Zeit sollten die Teigwaren bereits fertig gekocht sein. Abseihen und unter das Gemüsegemisch mengen – fertig. Wenn Sie noch etwas mehr Zeit haben, können Sie die Nudelpfanne noch mit Käse bestreuen und ein paar Minuten überbacken.

Rezepttipp 2 - Bunte Reispfanne
Im Wesentlichen funktioniert die bunte Reispfanne so wie die bunte Nudelpfanne. Einziger Unterschied: Statt den Reis erst zu kochen, können Sie bereits fertig gegarten Minutenreis verwenden, der in zwei Minuten in der Mikrowelle fertig ist. So bereitet man innerhalb von nur zehn Minuten eine köstliche Mahlzeit zu.

Rezepttipp 3 – Gefüllte Palatschinken
Rühren Sie einen Palatschinkenteig aus Mehl, Milch und Eiern an, backen Sie die Palatschinken heraus und füllen Sie sie nach Belieben: Wurst, Schinken, Käse, Gemüse, Frischkäse oder eben die süße Variante mit Marmelade, Nougatcreme oder Topfen. Erlaubt ist, was schmeckt. Kurz im gefüllten Zustand in der Mikrowelle aufheizen – guten Appetit! Zeitaufwand: 15 Minuten.

Rezepttipp 4 – Bauernsalat
Schneiden Sie verfügbares Gemüse in mundgerechte Stücke, fügen Sie dem Ganzen klein gezupften grünen Salat oder auch Fertigsalate hinzu und bereiten Sie aus Sauerrahm oder Joghurt ein köstliches Dressing. Parallel lassen Sie in der Pfanne ein Spiegelei brutzeln und legen es dekorativ auf den Salatteller – Zeitaufwand: zehn Minuten.

Rezepttipp 5 – Bauerntoast
Belegen Sie Schwarzbrot mit Schinken, bestreichen Sie diesen mit Senf und/oder Frischkäse, bestreuen Sie das Ganze mit Champignons oder anderem Gemüse und legen Sie eine Scheibe Käse darüber. Dann acht Minuten bei 200 Grad ins Backrohr – fertig ist der Bauerntoast. Zeitaufwand: etwa 15 Minuten.

Rezepttipp 6 – Suppentopf
Auch eine Gemüsesuppe ist schnell zubereitet. Stellen Sie Wasser in gewünschter Menge auf den Herd, fügen Sie mundgerecht gewürfeltes Gemüse nach Geschmack hinzu sowie Salz, Pfeffer und gehacktes Maggikraut (Liebstöckl), Petersilie und kleingewürfeltes Fleisch nach Belieben. Die Suppe aufkochen lassen und die gewünschte Einlage einkochen. Ist diese weich, ist die Suppe fertig. Zeitaufwand: 15 bis 20 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden