Sa, 21. April 2018

Stützpunkt in Hotel?

13.02.2018 17:18

Polizeiwache soll Welser „KJ“ sicherer machen

Überraschung in Wels: Im alten Hotel Greif in Wels könnte eine Polizeiwache eingerichtet werden. Weil der Kaiser-Josef-Platz („KJ“ ) immer wieder Schauplatz von Kriminalität ist, wäre eine Übersiedelung dorthin aus Sicht von Stadtchef Rabl sinnvoll.

Noch rund zehn Jahre läuft der Mietvertrag für das Wachzimmer Innenstadt in der Welser Roseggerstraße. „Trotzdem könnten wir vielleicht eine Lösung für eine frühzeitige Übersiedelung auf den Kaiser-Josef-Platz finden“, sieht Bürgermeister Andreas Rabl (FP) in puncto Sicherheit eine große Chance für den „KJ“.

Im Erdgeschoß könnte Polizeiwache kommen
Denn im Hotel Greif, das ja zum Teil der Stadt gehört und das ab nächstem Jahr für Magistratszwecke umgebaut wird, wäre im Erdgeschoß auch Platz für das Polizeiwachzimmer. Dort sollte eigentlich das Bürgerservice hinkommen, dessen Standort aber doch in die Rainerstraße verlegt werden könnte.

Gespräch mit Minister Anfang März
Anfang März kommt Innenminister Herbert Kickl (FP) in die Messestadt, um unter anderem – wie berichtet – über eine mögliche neue Sicherheits-Akademie in der ehemaligen Frauenklinik zu sprechen. Bei diesem Termin soll auch die Übersiedlung der Polizeiwache besprochen werden.

Simone Waldl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden