Mi, 21. Februar 2018

Häuser beworfen

08.02.2018 22:00

Eier-Attacke in Kühnsdorf gibt Rätsel auf

Nach dem „Krone“-Bericht über unbekannte Rowdys, die in der Nacht auf Dienstag in Kühnsdorf mehrere Gebäude mit rohen Eiern beworfen haben, melden sich immer mehr Opfer bei der Polizei. Die Beamten stehen vor einem Rätsel. Sie kennen weder Motiv noch Täter.

Anfangs ging die Polizei noch davon aus, dass die unbekannten Störenfriede etwa zehn Eier für ihren Vandalenakt verwendet hätten. Nun stellte sich jedoch heraus, dass die Fassaden von insgesamt sieben Gebäuden sowie ein Auto beschmutzt worden waren. Die Ermittler gehen mittlerweile davon aus, dass die Täter für ihre mutwillige Aktion mindestens eine komplette Lage, sprich 30 Eier, verwendet haben dürften.  Ihre klebrige Spur zieht sich quer durch die Ortschaft Kühnsdorf.

„Jeden Tag erhalten wir neue Anzeigen und Hinweise. Die Höhe des Gesamtschadens ist schon lange keine Kleinigkeit mehr“, erläutert ein Polizist. Doch es bleibt vorerst offen, wer hinter den Eier-Attacken steckt. Die Polizei Eberndorf ermittelt jedenfalls weiterhin in alle Richtungen und ersucht mögliche Zeugen um Hinweise: Tel.: 059133 2143-100.

Alex Schwab
Alex Schwab
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden