Mo, 23. April 2018

Clemens Milotta:

29.01.2018 12:19

NEOS Oberösterreich kürten neuen Parteichef

Auf der Landesmitgliederversammlung am Samstag wurde der Linzer Werbeunternehmer Clemens Milotta zum neuen Landessprecher der NEOS in Oberösterreich gewählt. Er folgt damit dem Hypo-Aufdecker Rainer Hable. Dieser war im Sommer von diesem Amt zurückgetreten uns ist auch nicht mehr im Nationalrat.

Clemens Milotta und sein sechsköpfiges Landesteam sehen ihre vordringlichste Aufgabe im weiteren Ausbau der derzeitigen Landesorganisation. “Obwohl wir in allen Statutarstädten im Gemeinderat vertreten sind, ist in den Bezirken und Gemeinden noch viel Arbeit zu tun”, so der neue Landessprecher. Neben klassischer Oppositionsarbeit legen die NEOS den Fokus derzeit vor allem auf Transparenz und Bildung.

Der 37jährige Unternehmer lebt mit seiner Frau in Linz und ist schon länger für NEOS ehrenamtlich aktiv; er wurde  im Frühjahr 2017 in den Landesvorstand, das Landesteam, gewählt. Die weiteren Mitglieder des pinken Führungsgremiums sind der bisherige Stellvertreter Stefan Schobesberger, der Finanzreferent Rene Aichinger sowie Karin Brandner, Markus Prischl, Sara Höller und Thomas Madler.

Die oberösterreichische NEOS-Nationalratsabgeordnete Karin Doppelbauer, die auf einem Bauernhof im Bezirk Grieskirchen aufgewachsen ist und als Managerin in einem internationalen IT Konzern arbeitet, ist kooptiertes Mitglied des Neos-Landesteams.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden