Mo, 20. November 2017

Nasses Grab

15.09.2009 17:28

Pensionistin in Enns gestürzt und ertrunken

Die Lenkerin eines Mopedautos ist am Dienstagvormittag in Steyr mit ihrem Fahrzeug in die Enns gestürzt und ertrunken. Dutzende Einsatzkräfte, darunter Taucher und ein Hubschrauber, hatten stundenlang nach der Vermissten gesucht; am Nachmittag wurde sie schließlich geborgen. Für das Opfer, es handelt sich laut Polizei um eine 67-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land, kam jede Hilfe zu spät.

Das Auto war gegen 11 Uhr beim Rückwärts-Einparken am Ennskai über den Randstein geschossen und ins Wasser gefallen. Zwei Passanten sprangen nach, doch die starke Strömung machte eine Rettung unmöglich. Die Pensionistin soll sich im Schock sogar ans Lenkrad geklammert haben.

Frau konnte sich nicht mehr befreien
Das leichte Fahrzeug wurde schnell abgetrieben, tauchte noch einmal unter einer Brücke auf und versank schließlich in der Enns. Die anschließende Suche war laut Einsatzkräften durch das trübe Wasser des Flusses "besonders schwierig" - dennoch wurde das Mopedauto kurz nach 13 Uhr aus der Enns geborgen. Die 67-Jährige hatte es offensichtlich nicht mehr geschafft, sich aus dem Fahrzeug zu befreien und war hilflos ertrunken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden