Sa, 18. November 2017

„Schatz“ gefunden

09.09.2009 08:45

Beim Autoputzen Sparbuch mit 22.571 ¿ entdeckt

Beim Autoputzen hat die 19-jährige Christine Taubinger aus St. Pantaleon einen echten „Schatz“ gefunden: In der Mappe mit den Fahrzeugdokumenten lag ein ungesichertes Sparbuch mit einer stolzen Einlage von 22.571 Euro!

Die junge Mutter hatte sich im Jänner in Seeham im Bundesland Salzburg einen gebrauchten Renault Scenic gekauft. Der Vorbesitzer war verstorben, sein Neffe und Erbe verscherbelte den Wagen.

Die ehrliche junge Mutter – Baby Jakob ist sieben Monate alt – brachte ihren wertvollen Fund sofort zur Polizei. Ob die Innviertlerin einen Finderlohn bekommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

"OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden