Di, 19. Dezember 2017

Baby-Wunder

01.07.2009 08:28

Krebs bei werdender Mutter - Baby gesund

Diagnose Gebärmutterhalskrebs im fünften Monat der Schwangerschaft – was jetzt? Der Linzer Primar Peter Oppelt entschied sich bei einer 31-jährigen Mama aus dem Salzkammergut für eine Operation, die noch nie zuvor im Linzer AKH durchgeführt wurde. Und: Sarah erblickte im achten Monat per Kaiserschnitt das Licht der Welt.

Ein kleines Wunder ist Sarah, die im fünften Monat der Schwangerschaft einen riskanten Eingriff im Mutterleib überstand: Der krebskranke Gebärmutterhals musste entfernt werden. „Zum Glück waren die Lymphknoten nicht vom Krebs befallen, so konnten wir die Schwangerschaft erhalten“, sagt Primar Peter Oppelt (im Bild mit der kleinen Sarah). Die anschließende Chemotherapie vertrugen Mutter und Baby gut, denn drei Monate später holte Oppelt die winzige Sarah per Kaiserschnitt zur Welt.

Erst bei diesem Eingriff entfernte er die Gebärmutter und die Lymphknoten entlang der Hauptschlagader. Die „sehr erfolgreiche Operation“ dauerte vier Stunden und wurde im AKH zum ersten Mal durchgeführt. Neun Tage später verließ die Mutter das Spital, Sarah wird gerade auf der Frühchenstation aufgepäppelt. Noch vor wenigen Jahren wäre ein Überleben des Babys nicht möglich gewesen, umso glücklicher ist die Mama mit ihrem ersten Kind.

"OÖ-Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden