So, 22. Oktober 2017

DJ-Stars in Linz

22.06.2009 10:04

Erste „Elektronikka“ war ein sensationeller Erfolg

„Bitte, bitte, ihr müsst das unbedingt wieder machen“, hat DJane Monika Kruse (im Bild mit Joachim Natschläger) gemeint, als sie in den frühen Morgenstunden mit einem Lächeln im Gesicht das Brucknerhaus verlassen hat. Damit sprach der deutsche Star der Turntables den 3.500 Besuchern der „Elektronikka“ – präsentiert von der „OÖ-Krone“ – aus der Seele. Da war auch vergessen, dass dem Wuschelkopf Kruse Minuten vorm Gang zum DJ-Pult der Minirock eingerissen war. Und das war auch das einzige Missgeschick in dieser Nacht – in der zwölf Top-DJs Linz zur europäischen Hauptstadt der elektronischen Musik verwandelt haben.

Auch Adam Freeland grinste backstage über beide Ohren. „Hey, ich hab’ meine schwarzen Socken bekommen, das kommt eigentlich nie vor.“ Hintergrund: Im Vorfeld hatte der extrovertierte Engländer diesen Extrawunsch geäußert. „Das mache ich nur, um zu sehen, ob der Veranstalter meinen Vertrag liest und uns Künstler ernst nimmt.“ Der Spanier Les Schmitz lobte: „Kompliment! Eine Stimmung wie bei uns auf Ibiza.“ Anthony Rother schwärmte: „In dieser Location zu spielen, ist eine Ehre.“ Der Einzige, dessen Laune (grundlos) im Keller war, hieß Tom Novy. Dem „Grantscherm“ ist wohl der Ruhm zu sehr zu Kopf gestiegen – daher: einfach nicht mehr buchen!

Stolz auf die sensationelle Premiere konnten trotz Megastress die Organisatoren, die Hotspots-Szene-Gruppe rund um Joachim Natschläger (Empire), Marc Zeller (Remembar), Thomas Altendorfer (Herberstein), Georg Hochedlinger (Vanilli) und Ferenc Fellner (EME), sein.

von Andi Schwantner, „OÖ-Krone“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).