So, 19. November 2017

Mädchen belästigt

28.04.2009 11:25

Polizei in Traun überführt Exhibitionist

Einen Exhibitionisten hat die Polizei in Traun im Bezirk Linz-Land geschnappt. Der 51-Jährige bat unter anderem zwei 13-jährige Schülerinnen und zwei Pensionistinnen, ihn nackt zu fotografieren. Der Mann belästigte nach eigenen Aussagen seit Sommer des Vorjahres "unzählige" Frauen mit diesem Anliegen, allerdings erstatteten nur vier Anzeige.

Im April dieses Jahres ging der Mann in den Traun-Auen nackt auf eine 64-jährige Spaziergängerin zu und fragte sie, ob sie ihn fotografieren würde. Eine Woche später sprach er auf einem Radweg in Traun eine 61-Jährige an und bat sie um den gleichen Gefallen. Damals trug er allerdings ein Radler-Trikot.

Tags darauf belästigte der Mann zwei 13-jährige Schülerinnen. Er ging - vorerst noch bekleidet - auf die beiden zu und bat sie, Fotos von ihm zu machen. Er sagte den Mädchen, sie sollten niemandem etwas erzählen, da er sonst Probleme mit der Polizei bekommen würde. Als er sich seiner Textilien entledigte, rannten die Schülerinnen davon.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden