Mi, 22. November 2017

Happy Freistädter

18.02.2009 11:33

Fotoausarbeiter HappyFoto jubelt über Umsatzplus

Der Fotoausarbeiter HappyFoto mit Zentrale in Freistadt hat keine Angst vor der Wirtschaftskrise und plant sogar zu expandieren. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (per 31. Jänner 2009) konnte das Unternehmen den Umsatz von 2007, der bei rund 15 Mio. Euro lag, um 14 Prozent steigern. Eine exakte Zahl wollte Geschäftsführer Bernhard Kittel aber nicht nennen.

HappyFoto, laut eigenen Angaben Österreichs größter Fotoausarbeiter per Postversand, betreut über 500.000 Kunden in Österreich, Deutschland, Tschechien und Slowakei. 80 Prozent der Bestellungen erfolgen über das Internet. Der Umsatz bei den fotochemischen Bildern stagnierte zwar zuletzt, dieses Minus konnte aber durch entsprechende Zuwächse bei den Fotodruckprodukten - Fotobücher, Fotokalender und Funprodukte - mehr als wettgemacht werden.

Ausbau für 2010 geplant
Im Bereich Fotodruckprodukte will HappyFoto weiter expandieren: Sobald entsprechende Verhandlungen mit der Stadtgemeinde Freistadt erfolgreich abgeschlossen sind, soll mit dem Ausbau der Produktionsflächen begonnen werden - 2010 soll mit der zehn bis zwölf Millionen starken Investition bekonnen werden. Der Zukunft sieht Kittel optimistisch entgegen: Foto-Produkte seien wertmäßig sehr klein und individuelle Geschenke, hofft er von der Krise weitgehend verschont zu bleiben.

In den vergangenen Wochen habe man sogar personell noch aufgestockt, so der Geschäftsführer. Derzeit beschäftigt HappyFoto am Hauptsitz in Freistadt 70 Personen. In Tschechien, wo Verpackung und Verrechnung sowie das Callcenter für alle Aufträge aus Tschechien und der Slowakei angesiedelt sind, arbeiten zehn Angestellte.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden