Fr, 25. Mai 2018

Liebesgottesdienst

16.02.2009 08:14

Kirche hat Valentinstag für sich entdeckt

Blumen, Pralinen, Grußkarten - am Samstag ist Liebe in der oberösterreichischen Luft gelegen. Und viele Paare werden sich wieder einmal bewusst, wie wertvoll ihr Schatz eigentlich ist. Wer an diesem Tag einmal etwas Anderes probieren möchte, kann zur Paarsegnung beim "Gottesdienst für Liebende" nach Pasching kommen.

Eine Beziehung braucht mehr als Blumen - mit diesem Motto ist der Paschinger Pfarrer Franz Harant wohl nicht alleine. Trotzdem findet er den Valentinstag wichtig: "Viele Paare erinnern sich an diesem Tag an die besten Zeiten ihrer Beziehung, sehnen sich danach und nehmen sich vor, wieder mehr daran zu arbeiten."

Dabei hilft er ihnen als Berater: "Heute sind Beziehungen mühsamer, man muss verhandeln, früher hatte der Mann das Sagen, Kompromisse gab es nicht."

Der "Gottesdienst für Liebende" findet heute um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Langholzfeld in Pasching statt.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden