So, 19. November 2017

Sparen im Schlaf

20.01.2009 12:58

Sony-TV schaltet sich bei Desinteresse aus

Wenn das Fernsehprogramm mal wieder so langweilig ist, dass man vor lauter Desinteresse einschläft, verursachen die schlechten TV-Shows & Co. mit dieser neuen Entwicklung wenigstens keine unnötigen Energiekosten: Der japanische Elektronikriese Sony hat eine neue Generation von Fernsehern entwickelt, die sich ausschalten, wenn keiner zuschaut - oder man vor Müdigkeit wegkippt.

Eine mit speziellen Sensoren gekoppelte Zeitschaltuhr schaltet den Fernseher automatisch aus, wenn niemand davor sitzt. Schläft ein Zuschauer vor dem Fernseher ein und bewegt sich also nicht mehr, versetzt sich das Gerät ebenfalls automatisch in den Standby-Betrieb und spart damit Strom.

Sony setzt auf "Total aus"-Schalter
Auch ansonsten setzen die neuen Flachbildfernseher aufs Energiesparen: Laut Sony haben sie den niedrigsten Energieverbrauch von allen TV-Geräten der Größe 40 mal 46 Zoll und einen um 40 Prozent niedrigeren Verbrauch als vergleichbare Vorgängermodelle. Ihre Bildschirmhelligkeit passt sich dabei automatisch der Beleuchtung in der Umgebung an. Ihr "Aus"-Schalter trennt das Gerät sofort vollständig vom Stromkreislauf, der Standby-Betrieb herkömmlicher Fernseher, der weiter geringe Mengen Strom verbraucht, wird übersprungen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden