Di, 23. Jänner 2018

Jetzt Gitter statt Tür

19.01.2009 11:39

Linzer klaut Kindergartentür - zehn Wochen Knast

Ein 39-jähriger Linzer, der die Tür eines Kindergartens gestohlen hat, muss für zehn Wochen ins Gefängnis. Das gab das zuständige Bezirksgericht Montagvormittag bekannt.

Der Mann hatte die Gartentür übers Wochenende abmontiert. Dann wollte er sie in seinem nahe gelegenen Garten wieder einbauen, wurde dabei aber von der Polizei erwischt. Ein Zeuge hatte die Tür eindeutig wiedererkannt und die Beamten alarmiert. Zudem wurde darauf Sand aus dem Kindergarten sichergestellt.

Aussagen nicht glaubwürdig
Der Beschuldigte erklärte, die Tür auf einem Flohmarkt gekauft zu haben. Der Richter schenkte der Geschichte aber wegen mehrerer Widersprüche in der Aussage des 39-Jährigen und der einvernommenen Entlastungszeugen keinen Glauben. Er verurteilte den bereits vorbestraften Linzer zu einer zehnwöchigen Freiheitsstrafe. Eine Berufung an das Landesgericht Linz blieb ohne Erfolg, die Aufforderung zum Antritt der Gefängnisstrafe wurde bereits zugestellt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden