Di, 21. November 2017

Richtig gemacht

12.11.2008 11:01

Volksschüler überführen Handtaschenräuber

Spielende Volksschüler haben in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) zwei Handtaschenräuber überführt, die eine 86-jährige Frau schwer verletzt hatten. Die beiden acht und neun Jahre alten Buben meldeten sich bei der Polizei und beschrieben den Fluchtwagen so genau, dass zwei Stunden später für einen 20-Jährigen und einen 22-Jährigen die Handschellen klickten.

Am Montag hatte der 20-Jährige bereits einen - erfolglosen - Versuch gestartet, eine Pensionistin zu berauben. Er zog sich im Ortszentrum von Bad Schallerbach eine Sturmhaube über das Gesicht und wollte einer 63-jährigen Frau ihre Tasche aus der Hand reißen. Sie stürzte, ließ aber den Henkel nicht los. Der Räuber flüchtete ohne Beute.

Tags darauf unternahm der 20-Jährige mit seinem Komplizen einen neuen Anlauf: Als Opfer suchten sie eine 86-jährige Pensionistin aus. Diesmal maskierte sich der 22-Jährige, entriss der Frau von hinten die Tasche und lief mit 90 Euro Beute davon. Der Jüngere wartete inzwischen im Auto. Die 86-Jährige fiel bei dem Überfall nieder. Sie erlitt einen Oberarmbruch sowie Abschürfungen im Gesicht und wurde ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden