Di, 12. Dezember 2017

Grund zum Feiern

01.10.2008 13:19

600 Jahre Landtag in Oberösterreich

Der oberösterreichische Landtag feiert in einer Festsitzung am Donnerstag seinen 600. Geburtstag. "Ich bin überzeugt, dass der Landtag nicht nur Vergangenheit, sondern auch Zukunft hat", so Landtagspräsidentin Angela Orthner von der ÖVP. Manche Dinge könne man eben im Land besser lösen als im Bund. Eine Verkleinerung des derzeit 56 Abgeordnete umfassenden Hauses ist für sie daher kein Thema.

Als Geburtsstunde des Landtages wird von den Historikern der 20. Juli 1408 angesehen. Dieses Datum trägt ein Brief, in dem Hauptmann Reinprecht von Wallsee zwei oder drei Abgeordnete aus Freistadt zu einer Beratung mit den Prälaten und Städten des Landes nach Enns berief. Damals sei der Begriff "Land" nicht durch territoriale Abgrenzungen definiert gewesen, erläuterte der Direktor des Oberösterreichischen Landesarchivs, Gerhart Marckhgott. Es handelte sich vielmehr um eine Interessengemeinschaft von Adeligen. Das Land erstreckte sich über deren jeweilige Herrschaftsgebiete und hatte somit wechselnde Grenzen.

50 Jahre bis zum nächsten Landtags-Treffen
Auch die Abstände zwischen den Zusammenkünften des Landtags entsprachen keineswegs heutigen Maßstäben: Nach dem Treffen 1408 dauerte es bis zum nächsten rund 50 Jahre. Bis zum 16. Jahrhundert fanden die Ständeversammlungen an wechselnden Orten in Enns, Wels oder Linz statt. Erst mit dem Bau des Linzer Landhauses (1564 bis 1571) fand man einen fixen Tagungsort. Die Geschichte der modernen Landesverwaltung begann am 6. April 1861: Damals konstituierte sich der erste Landtag, der aus einer Volkswahl hervorgegangen ist. Er umfasste 50 Abgeordnete.

Ausstellung "600 Jahre Landtag in Oberösterreich"
Aus Anlass des Jubiläums ist im Landhaus bis Jahresende eine Ausstellung mit dem Titel "600 Jahre Landtag in Oberösterreich" zu sehen. Sie wird am Donnerstag eröffnet und ist während der Amtszeiten frei zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden