Mo, 21. Mai 2018

Kupferdiebe

12.09.2008 16:36

In Enns Kupferkabel aus Erde gerissen

In der Nacht auf Freitag haben Diebe von einer Baustelle in Enns Kupferkabel im Wert von ungefähr 6.500 Euro gestohlen. Die in der Erde vergrabenen Kabel haben die Kriminellen wahrscheinlich erst in zehn bis zwanzig Meter lange Stücke geschnitten und dann mit dem Auto aus der Erde gerissen.

Das 100 Meter lange Kupferkabel, das die Diebe mitgehen ließen, war auf der Baustelle neben der Volksdorfer Landesstraße in Enns zur Stromversorgung des Kranes etwa einen halben Meter tief in der Erde vergraben gewesen.

Außerdem nahmen die unbekannten Täter zwei auf dem Lagerplatz gelagerte Kabeltrommeln mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden