So, 19. November 2017

Kleinlicher Zank

07.09.2008 22:22

Parteien streiten um Zuhörerzahl auf Messe

Tausende Oberösterreicher haben sich auf der Welser Messe die Wahlreden der Politiker angehört - aber wie viele Tausende? Eine großzügige Schätzung der FP hat die Zuhörerzahl zum Streitthema werden lassen. 5.000 Besucher wollen die oberösterreichischen Blauen bei der Rede ihres Bundeschefs HC Strache am Samstag gezählt haben.
Das Grieskirchner Bierzelt, in dem er sprach, hat aber nur für 2.500 Leute Platz, verweist das BZÖ auf die Angaben des Aufstellers - und zählt beim Auftritt seines Jörg Haider im Eggenberger-Zelt 4.000 Zuhörer.


In diesem größten Zelt auf der Welser Messe hielten auch die Großparteien ihre Veranstaltungen ab. Die VP hat darin bei ihrem Wahlkampfauftakt 4.500 Besucher gezählt, die SP sogar 6.000. Laut Betreiber gab es 3.500 Sitzplätze. Das BZÖ zählte aber auch noch 500, die VP 1.000 und die SP 2.500 Zuhörer auf Stehplätzen und vor Videowalls außerhalb des Zelts.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden