Sa, 25. November 2017

Konfuser Räuber

30.08.2008 17:30

Taxler macht Kriminellen mit Frage nervös

Damit hatte der Ganove wohl nicht gerechnet: Als er in der Nacht zum Freitag in Linz einen an seinem Standplatz wartenden Taxifahrer durchs offene Beifahrerfenster mit einer Waffe bedrohte, begann das Opfer mit ihm eine Diskussion über die Beutehöhe, stieg dann aus. Da ergriff der Möchtegernräuber die Flucht.

"Erst hab ich ihn gar nicht verstanden, weil er so schnell und mit Akzent geredet hat", erzählt Taxifahrer Yasar S. (45) über die nächtlichen Schreckminuten. Er stand gegen 1.20 Uhr früh mit seinem Wagen beim Standplatz Herz-Jesu-Kirche, als er im Rückspiegel einen jungen Mann sah - der im nächsten Moment mit einem schwarzen Tuch vorm Gesicht und einer silbernen Waffe in der Hand durchs Beifahrerfenster das Opfer anherrschte. "Was willst du?", fragte der Taxler nach. "Geld", betonte nun der Ganove. 

Nun verwirrte Yasar S. den Möchtegernräuber: "'Kein Problem, wie viel Geld willst du denn?', hab ich ihn gefragt und bin ausgestiegen", erzählt er im Krone-Gespräch. Da lief der knapp 19-jährige Räuber konfus davon. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Von Johann Haginger, Oö. Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden