Di, 21. November 2017

Hochzeit am 8.8.08

07.08.2008 19:43

Der Tick mit der Zahlenmystik

Ein besonderes Hochzeitsdatum wie es auch der heutige 8. 8. ´08 ist oder Glückszahlen im Lotto - Dr. Anton Tölk von der Linzer Nervenklinik erklärt, warum Zahlenticks in unserem Leben so eine große Rolle spielen: „Die einen wollen damit das Glück erzwingen, andere Unglück abwehren.“

Weil unbeweisbar, ist rein wissenschaftlich an dieser Zahlenmystik nichts dran. „Aber es gibt die selbst erfüllende Prophezeiung“, so Tölk. Wer sich am Freitag, dem 13., vor einem Unfall fürchtet, dem passiert manchmal tatsächlich was.

Schon lange beschäftigen sich Menschen mit Zahlen. „Jedem ist ja auch der Betrag wichtig, der am Gehaltszettel steht“, schmunzelt der Linzer Psychotherapeut. So steht die Eins für den Anfang, die Zwei für Gleichgewicht, und die Drei vereint beides, wie auch in der Dreitfaltigkeit. Zwölf macht das Dutzend voll und bedeutet Vollständigkeit. Eins mehr überschreitet diese Grenze, so ist 13 für viele eine absolute Unglückszahl. „In den USA wird häufig das 13. Stockwerk ausgelassen“, nennt Tölk ein Beispiel.

Zahlenmystik ist harmlos wie Bleigießen oder ein Glücksschweinderl, sie darf nur nicht „das Leben hemmend beeinflussen“.

„Es war bei uns Liebe auf den ersten Blick!“
Lisa Binder (25) aus Wels gehört zu den Glücklichen, die heute, am 8. 8. 08, den Bund fürs Leben schließen. Sie heiratet ihren Niels.

Warum heiraten Sie gerade am 8. 8. ´08?
Weil es einfach ein nettes und auffälliges Datum ist. Aber mit irgendeinem Aberglauben hat das bei uns nichts zu tun.

Wie lange hat´s bis zum Antrag gedauert?
Zwei Jahre sind wir zusammen. Niels hat mir den Antrag ganz klassisch in einem Restaurant gemacht, ich habe sofort „Ja“ gesagt. Es war ja bei uns Liebe auf den ersten Blick, als wir uns in einem Linzer Lokal getroffen haben.

Es gibt ja noch einen Grund zu feiern…
Ja, denn ein Zwerg ist auch unterwegs. Darauf freuen wir uns schon sehr. Aber das Baby ist nicht der Grund, warum wir heute heiraten wollen.

Der Bräutigam wohnt etwas weiter weg.
Niels wohnt in Berlin, aber das machen wir nicht zu einem Problem, das schaffen wir schon!

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden