Do, 23. November 2017

Fahnenkinder

04.06.2008 18:12

Achts Kids sind bei EURO hautnah bei den Stars

Acht Kids aus Linz werden beim Match Griechenland gegen Schweden die Fahnen der Teams präsentieren. Über 2000 Kinder haben sich beworben Daniel, Christina, Martin, Ahmed, Mark, Ronny, Patrick und René vom Jugendwohnheim Johannesgasse in Linz gehören zu den wenigen Glücklichen. Sie können die Stars der EURO hautnah erleben - denn sie wurden als Flaggenkinder von Coca-Cola ausgewählt.

„Das wird sicher ein unvergesslicher Tag für alle“, schwärmt auch Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal, die die freudige Nachricht überbrachte.

Die acht Kids werden am 10. Juni speziell eingekleidet und sind beim Schlager von Titelverteidiger Griechenland gegen Schweden am heiligen EURO-Rasen im Salzburger Stadion mitten im Geschehen. Präsentieren sie doch während der Nationalhymnen die Fahnen der beiden Kontrahenten. Und kommen damit so nebenbei auch noch live ins Fernsehen - und das bei einem Millionenpublikum!

Doch damit nicht genug. Nach dem Einführungs-Zeremoniell können die acht samt ihrer Begleitperson das Spiel auch noch von Spitzenplätzen verfolgen  und werden dafür von Tausenden Fußball-Fans beneidet. Kein Wunder, dass sie alle strahlen: „Das wird eine riesige Sache, echt cool.“

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden