Mo, 23. Oktober 2017

Patscherter Täter

02.06.2008 20:09

Polizisten stolperten bei Jagd über Geldscheine

Total daneben ging ein Banküberfall in Vichtenstein: Das Alarmpaket explodierte in der Hosentasche des Räubers (32). Dann fand die Polizei bei der Fahndung einen Teil der 13.000 Euro Beute und die Kassierin kannte den Messerhelden!

Um 9 Uhr wollte der Bosnier Ekrem M. (32) noch Geld abheben, bekam mangels Ausweis nichts. Um 11.02 Uhr kam der Bosnier wieder in die Raiffeisen-Filiale der 760-Einwohner-Gemeinde Vichtenstein im Bezirk Schärding. Nun hielt er der Kassierin ein Messer an den Hals und stopfte 13.000 Euro in seine Hose.

Mit der Beute lief der unmaskierte Räuber aus der Bank, schnappte sich ein Fahrrad und flüchtete. Da der Messerheld seit Dezember im benachbarten Gasthaus einquartiert ist, konnte das Opfer den Ermittlern gleich sagen, wen sie suchen müssen. Überwachungsbilder räumten jeden Zweifel über die Identität aus. Doch Ekrems Zimmer war leer.

Mit Diensthunden verfolgte ein Polizei-Großaufgebot den 32-jährigen Ekrem M., der sich in den Wald zum Donauufer abgesetzt hatte und sich in den steilen und weitläufigen „Donau-Leiten“ versteckte. Bei der Jagd stolperten die Beamten über einen Teil des im Boden vergrabenen Geldes. In der Hitze verloren die Hunde am Asphalt aber die Spur. Bis zu Redaktionsschluss war der patscherte Räuber noch auf der Flucht. Hinweise nimmt jeder Polizeiposten entgegen.

 

Foto: SID

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).