So, 24. Juni 2018

VP fordert Stadion

16.10.2007 20:14

¿Gugl-Misere ist derzeit einfach untragbar¿

„Wir lassen sicher nicht locker!“ Also sprach VP-Vize Erich Watzl und erneuerte die Forderung nach einem zeitgemäßen Stadion, für das er morgen im Gemeinderat wieder einen Antrag einbringen wird. „Der derzeitige Zustand ist nicht tragbar.“

Und monatlich grüßt - nein, kein Murmeltier, sondern die VP-Forderung nach einem attraktiven, zeitgemäßen Stadion. Was von der SP-Stadtführung immer abgelehnt wurde, die stattdessen eine Sanierung des Gugl-Ovals beschloss. Bislang ist jedoch wenig passiert. Doch nun erklärten die roten Stadträte Klaus Luger und Johann Mayr, dass „spätestens im Jänner-Gemeinderat ein konkretes Konzept vorgelegt“ werde.

Was für Watzl & Co. aber zu wenig sein dürfte. Sie fordern ein Stadion, das den UEFA- und FIFA-Richtlinien genügt. „Vor allem in Hinblick auf die EM-Qualifikation 2012“, so Watzl. Dazu will auch der LASK mittelfristig im internationalen Konzert mitspielen. Auch dafür wäre eine attraktive Spielstätte nötig. Und Sportstadträtin Christiana Dolezal („die Zuseher kommen, wenn die Leistung stimmt, nicht wegen eines neuen Stadions“) ist widerlegt: So kamen zum Hit des Tabellenzweiten LASK gegen Meister Salzburg 14.300 Fans. Zu Nachzügler Kärnten gegen Rapid pilgerten 20.800 in die neue Arena.

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.