Mi, 22. August 2018

Little Shop of Horror

14.10.2007 20:22

Applaus für ein seltsames Kraut

„Little Shop of Horror“ im Stadttheater Bad Hall: ein bizarr unterhaltsames Stück mit einer Fleisch fressenden Pflanze als Hauptperson. Dieses Gewächs wird vom Gärtnerjungen Seymour im ersten Akt gezüchtet, und er erregt damit riesige Aufmerksamkeit. Natürlich auch bei der gelungenen Premiere am Samstag.

Seymours am Rande einer Pleite stehender Chef, der Blumenhändler Mushnik, versucht mit der Präsentation dieses seltsamen Krautes seinen Laden zu sanieren. Was auch nahezu geglückt wäre, wenn das unheimliche Pflanzengebilde nicht plötzlich im zweiten Akt zu einem die halbe Bühne einnehmenden Monstrum angewachsen wäre, zu sprechen begonnen hätte und ab sofort nur mehr Menschenfleisch vertilgen wollte. Und tatsächlich frisst das Untier frisch-fröhlich sämtliche Protagonisten mit Putz und Stingel auf. Freilich kehren die Aufgefressenen dann ohne einen ersichtlichen dramaturgischen Grund am Schluss dieses Aktes wieder auf die Bühne zurück, um das Finale zu singen…

Die Musik von Alan Menken hört sich hübsch an und wird von der vierköpfigen Band (Leitung: Viola Römiger) schwungvoll zu Gehör gebracht. Die Bühne (Gerhard Ernst, Wolfgang Bögl, Georg Lindorfer) erreicht in der Darstellung des Fressmonsters ihren Glanzpunkt.

Von den Stimmkünstlern gebührt die Palme Stefan Trdy (Audrey II). Viel Anerkennung auch für Franz Suhrada (Mushnik), Bernd Kainz (Seymour), Beate Ritter (Audrey I), Chris Kaye (Zahnarzt) sowie für die drei sympathischen Jazz-Gören Veronika Arnold, Ilse Hartung und Theresia Birngruber, die auch choreografisch ganz ausgezeichnet betreut.

Nachdrücklicher Premierenapplaus!

Weitere Vorführungen bis 17. November

 

 

Foto: Peter Kainrath

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.