08.10.2007 16:26 |

70-Kilometer-Jagd

Zehnjähriger Bub fährt mit Schulbus Polzei davon

Ein zehnjähriger Bub hat in der Nacht auf Samstag im US-Staat Arkansas einen Schulbus gestohlen und sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd über rund 70 Kilometer geliefert. Ein Hausmeister der Schule hatte die Beamten alarmierte, nachdem er den Diebstahl des Busses vom Schulgelände bemerkt hatte. Die Beamten orteten das Fahrzeug auf einer Landstraße, konnten es nach eigenen Angaben aber nicht zum Anhalten bringen.

Daraufhin fuhren die Polizisten dem Schulbus in Richtung Little Rock hinterher. Durch drei Bezirke und vier Städte ging die Verfolgungsjagd, ehe der Bus nach gut 70 Kilometern die Fahrt verlangsamte und schließlich in der Ortschaft Pine Bluff gestoppt werden konnte. 

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie feststellen mussten, dass die ganz Zeit ein Kind am Steuer des Busses gesessen hatte. Der Bub wurde zu seinen Eltern zurückgebracht, ob und welche Strafe dem Bengel nun droht ist nicht bekannt.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol