25.09.2007 18:11 |

Spar-Schuhe

Schuhe mit Absatz für Italo-Polizistinnen zu eng

Das italienische Innenministerium muss rund 12.000 Paar Schuhe entsorgen: Die eleganten Treter mit Absatz waren für die Polizistinnen im Land bestimmt. Aus Spargründen seien sie bei einer Firma in Rumänien geordert worden, berichtete die Zeitung "La Stampa" am Dienstag.

Wert der Bestellung: etwa 600 000 Euro. Kurz nach der Lieferung habe sich jedoch herausgestellt, dass die schwarzen Schuhe in zu kleinen Größen und aus zu hartem Leder gefertigt worden waren.

"Als ich sie das erste Mal anhatte, habe ich vor Schmerzen geweint", sagte eine junge Inspektorin aus Turin. Was nun mit den Polizistinnen-Schuhen geschieht, durch die die Damen einen "Sexy- Look" bekommen sollten, war unklar.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).