16.07.2007 21:34 |

Ewiges Eis zerfließt

Gletscher schmelzen durch Hitze rapide ab

Die tropische Hitze führt in diesen Stunden zu einer dramatischen Gletscherschmelze! Wie Alpinisten berichten, verwandelt sich das ewige Eis selbst in mehr als 2.000 Meter Höhe in Sturzbäche. "Bei Temperaturen da oben um 23 Grad ist das nicht weiter verwunderlich", sagt Umweltdachverband-Präsident Gerhard Heilingbrunner.

Schon vor der großen Hitzewelle war der Zustand der heimischen Gletscher dramatisch. "Sie haben in den vergangenen 150 Jahren rund die Hälfte ihrer Masse verloren", schätzt Greenpeace-Klimaexperte Erwin Mayer. Jetzt aber schlägt der Klimawandel im ewigen Eis voll durch.

Einst mächtig Pasterze schmilzt
Umweltdachverband-Präsident Gerhard Heilingbrunner, Glockner-erfahrener Alpinist: "Von der Hochalpenstraße aus kann in diesen Tagen jeder das traurige Naturschauspiel mit beobachten. Die einst mächtige Pasterze (Bild) schmilzt uns förmlich unter den Händen weg."

Kleine Flüsse und Bäche trocknen aus
Auch unten in den Tälern ist die Situation dramatisch. Dort sind es die Flüsse und kleinen Bäche im Südburgenland oder die Taugl in Salzburg, die wegen des Klimawandels austrocknen. "Manche führen überhaupt kein Wasser mehr und sind wie oben die Gletscher zu Steinwüsten verkommen", schlägt Helmut Belanyecz vom "Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz" Alarm.

Von Mark Perry

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol