29.06.2007 21:12 |

Lösbare Aufgabe

Salzburg spielt in CL-Quali gegen Ventspils oder TNS

Fußball-Meister Red Bull Salzburg wird es in der zweiten und vorletzten Runde der Champions-League-Qualifikation mit einem Gegner zu tun bekommen, der sich zwar nicht einfach so auf die Hörner nehmen lassen wird, der aber duchaus zu schlagen ist: den Sieger des Erstrunden-Duells zwischen Ventspils (Lettland) und TNS Llansantffraid (Wales). Das hat die Auslosung am Freitag in Nyon ergeben.

Spieltermine für die zweite Runde sind 31. Juli/1. August (Hinspiel) und 7./8. August (Rückspiel), die Mozartstädter treten in der ersten Partie auswärts an.

Die beiden möglichen Gegner sind in ihren Ländern regierender Meister, dennoch dürften sie keine allzu hohe Hürde für das Salzburger Millionen-Ensemble darstellen. Für die Schützlinge von Coach Giovanni Trapattoni ist ein Weiterkommen auf jeden Fall Pflicht, denn sonst wäre die Europacup-Saison bereits vorzeitig zu Ende. Bei einem Aufstieg in die dritte und letzte Quali-Runde sind die Salzburger zwar ungesetzt und werden dadurch wohl einen großen Brocken zugelost bekommen, bei einem Ausscheiden könnten sie aber immerhin in die erste UEFA-Cup-Hauptrunde umsteigen.

"Trap" rechnet mit Walisern als Gegner
So weit denkt Trapattoni aber noch nicht, vorläufig beschäftigt sich der Italiener nur mit den potenziellen Zweitrunden-Gegnern. "Für mich sind die Waliser Favorit. Mannschaften von der Insel sind kompakt und robust, haben aber auch spielerisch aufgeholt. Das sind keine Klischees", betonte Trapattoni und freute sich darüber, zuerst auswärts anzutreten. "Das ist sehr wichtig."

Die Salzburger werden auf jeden Fall beide Spiele (17./18. bzw. 24./25. Juli) beobachten lassen, um sich ein Bild von der Stärke des Gegners machen zu können. Die wird wohl bei weitem nicht so groß sein wie jene des FC Zürich im vergangenen Jahr, als die Salzburger nur mit Mühe die zweite Quali-Runde überstanden.

Weite Reisen für Ried und Mattersburg im UEFA-Cup
SV Ried und SV Mattersburg stehen in der ersten Runde der Fußball-UEFA-Cup-Qualifikation weite Reisen bevor. Die Oberösterreicher treffen auf Neftschi Baku aus Aserbaidschan, die Burgenländer bekommen es mit FK Aktobe aus Kasachstan zu tun. Spieltermine sind 19. Juli bzw. 2. August, die Innviertler treten zuerst vor eigenem Publikum an, Mattersburg absolviert das Hinspiel auswärts. Cupsieger Austria Wien steigt erst in der zweiten Qualifikationsrunde in den Bewerb ein.

Die komplette CL-Auslosung im Überblick

1. Runde (Hinspiele 17./18. 7./Rückspiele 24./25. 7.)

Khazar Lankaran/AZE - Dinamo Zagreb
APOEL Nikosia - BATE Borisow/BLR
Sheriff Tiraspol/MDA - FC Ranger's/AND
FH Hafnarfjördur/ISL - HB Torshavn/FAR
TNS Llansantffraid/WAL - FK Ventspils/LAT
Pobeda Prilep/MKD - Levadia Tallin
Olimpi Rustavi/GEO - FK Astana/KAZ
Zeta Golubovci/MNE - FBK Kaunas/LTU
Tampere United - SS Murata/SMR
F91 Düdelingen/LUX - MSK Zilina/SVK
Linfield FC - IF Elfsborg Boras
Derry City/IRL - Pjunik Eriwan/ARM
Marsaxlokk FC (MLT) - FK Sarajevo (BIH)
NK Domzale/SLO - KF Tirana

2. Runde (Hinspiele 31. 7/1. 8./Rückspiele 7./8. 8.)

Derry City/Eriwan - Schachtjor Donezk
Roter Stern Belgrad - Prilep/Tallin
Glasgow Rangers - Golubovci/Kaunas
VSC Debrecen - Linfield/Elfsborg
Zaglebie Lubin - Steaua Bukarest
RC Genk - Marsaxlokk/Sarajevo
TNS Llansantffraid/Ventspils - Red Bull Salzburg
Rustavi/Astana - Rosenborg Trondheim
Hafnarfjördur/Torshavn - Nikosia/Borisow
FC Kopenhagen - Beitar Jerusalem
Düdelingen/Zilina - Slavia Prag
Tampere/Murata - Levski Sofia
Domzale/Tirana - Lankaran/Zagreb
Besiktas Istanbul - Tiraspol/FC Ranger's

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten