01.06.2007 12:38 |

"aon Digital TV"

Telekom verringert Preise für Telefonleitungs-TV

Die Telekom legt bei ihrer DVB-T- und Kabel-Alternative „aonDigitalTV“ noch einmal nach. Das Basispaket mit 49 TV-Sendern gibt es nun für 9,90 Euro im Monat. Die Preisoffensive kommt nicht von ungefähr. Das aon-Fernsehen über die Telefonleitung startet demnächst in Graz.

Das Telekom-Fernsehen ist ab sofort im Basispaket für EUR 9,90 pro Monat erhältlich. Das Basispaket umfasst 49 TV-Kanäle aus ganz Europa, wie ORF, ARD, ZDF, BBC, TV 5 und RAI. Das Premium TV Zusatzpaket für zusätzlich nur 7,90 Euro pro Monat enthält 17 Premium Kanäle wie 13th Street, Disney Channels, National Geographic oder VH1.

Die Telekom bietet auch Video on Demand, das wie das Abspielen einer DVD funktioniert, mit aktuellen Blockbustern, Filmklassikern, Serien und Dokumentationen zu Preisen ab einen Euro an. Wie bei DVB-T muss aber auch hier für jedes Fernsehgerät eine Set-Top-Box angeschafft werden. Im Vergleich zum digitalen Antennenfernsehen soll das Telekom’sche DigitalTV allerdings höhere Qualität bieten und für speziell für Flachbildfernseher geeignet sein.

Start von aonDigital TV in Graz
Nach dem Start in der Bundeshauptstadt Wien beginnt in der steirischen Hauptstadt als erster Landesmetropole der bundesweite Ausbau von aonDigital TV, den die Telekom bis Ende 2007 abgeschlossen haben will. Alleredings Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten, welche im Einzelfall geprüft wird, so die Telekom. In den weiteren Landeshauptstädten startet aonDigital TV im Laufe der kommenden Monate.

Als technische Vorraussetzung genügen derzeit eine Wohnung im Vorwahlbereich Graz und Wien, ein handelsüblicher Fernseher und ein Telefon-Anschluss der Telekom Austria. Eine zum Empfang notwendige Set-Top-Box wird über Telekom Austria bezogen. Zusätzliche Set-Top-Boxen muss der Kunde dann aber kaufen. Ein Anruf bei der Telekom Austria Hotline 0800 100 100 sollte klären, ob die technische Verfügbarkeit gegeben ist.

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol